vergrößernde Sehhilfen


Wenn die Brille nicht mehr ausreicht...

Mit einer Brille kann man Kurz-, Weit- oder Alterssichtigkeit sehr gut korrigieren. Wenn aber eine Augenkrankheit dazukommt und das Bild beispielsweise nicht mehr scharf abgebildet werden kann, es zu Ausfällen oder Verzerrungen im Blickfeld kommt, ist eine zusätzliche Vergrößerung des Bildes erforderlich. Hierzu gehören Lupen, Lesestäbe, Fernrohrlupenbrillen und Bildschirmlesegeräte. Durch optische Gläser als Lupen oder Lupenbrillen kann eine Bildvergrößerung erreicht werden. Auch richtiges Licht ist wichtig, um einen möglichst hohen Kontrast beim Lesen zu erzielen. Elektronische Sehhilfen bieten bei starker Reduktion der Sehschärfe eine weitere Möglichkeiten, Ihnen den Alltag erleichtern.

Für eine ausführliche Beratung und weitere Fragen kommen Sie gern zu uns. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin, damit wir das optimale Produkt mit Ihnen auswählen können.

Wir sind anerkannter Fachberater für vergrößernde Sehhilfen.